Urlaub in der Zukunft

Urlaub in der Zukunft

Es ist der Höhepunkt des Jahres: die Ferienzeit. Um den Urlaub künftig noch mehr genießen zu können, wird uns Künstliche Intelligenz zu den schönsten Orten führen und neue Verkehrsmittel das Reisen erleichtern. Lesen Sie in der aktuellen EDISON-Ausgabe, in welchen Städten die Zukunft schon begonnen hat. Plus: alles über die neuen Power-Motoren für E-Bikes und die besten Stromspeicher für daheim.

Von Lothar Kuhn

Lange Staus, labyrinthische Städte, überteuerte Lokale: Manchmal kann eine Urlaubsreise ganz schön anstrengend sein. Kluge Assistenten und neue Verkehrsmittel sollen das ändern. Künstliche Intelligenz und Big Data werden uns künftig helfen, nette Menschen zu treffen, tolles Essen zu genießen, einzigartige Events zu erleben. Die nötigen Informationen werden wir mehr und mehr per Augmented Reality erhalten, eingespielt aufs Smartphone oder in die Sonnenbrille. Wir haben uns für die neueste Magazinausgabe von Edison umgesehen, wie wir künftig Ferien machen werden – und geben eine Menge Tipps, wie sich das schon heute in Hamburg, Sevilla, Oslo und Tallinn erleben lässt.

Reisen auf dem Rad werden immer beliebter - auch und gerade mit dem E-Bike. Vor allem für Mountainbikes mit Elektromotor interessieren sich viele, weil sie den Radler an Steigungen im Gelände unterstützen. Aber selbst erfahrene Pedalisten merken schnell: Touren mit E-MTB erfordern ganz neue Fähigkeiten. Lohnt sich deshalb ein Fahrtraining? Wir haben es ausprobiert. Und stellen zudem die neusten leichten und leistungsstarken Motoren für Pedelecs vor, von A wie AEG bis Z wie ZF.

BMW-Designer Heinrich öffnet sein Kuriositätenkabinett

Auch bei Stromspeicher für zu Hause und im Unternehmen sorgen wir für Transparenz in einem unübersichtlichen Markt. Die Akkus sind eine ideale Ergänzung für alle, die Strom aus der eigenen Fotovoltaikanlage fürs Laden von Elektroautos nutzen wollen. Eine exklusive Analyse zeigt, welche der Lithiumionen-Speicher besonders gut sind.

Und wir haben wieder mit einer Menge spannender Menschen gesprochen: Edgar Heinrich, Chefdesigner von BMW Motorrad hat uns in seine Schrauberwerkstatt voller Zweirrad-Schätze gelassen - wo er sich Inspirationen für die Bikes der nächsten 20 Jahre holt. Dirk Steffens, bekannter Moderator der Wissenschaftssendung "Terra X", erzählt, wie der moderne Mensch nachhaltiger mobil sein kann - und wie er das selbst versucht. Und Olafur Eliasson, einer der spannendsten Künstler unserer Zeit, erklärt, warum Licht für ihn nicht nur ein ästhetisches Mittel ist - sondern er es auch für konkrete Lebenshilfe in Afrika nutzt.

Artikel teilen

Kommentare

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...