So kocht man in einem Solarrestaurant

In Chile kocht ein Solarrestaurant seit 19 Jahren in Öfen, die alleine durch die Energie der Sonne betrieben werden. Heute ist es ein beliebtes Touristenziel.

Das Tal liegt gut 520 Kilometer von der Hauptstadt Chiles entfernt. Nähert man sich dem Solarrestaurant, weisen einem Schilder den Weg. Quelle: Matthias Lauerer
Foto 1 von 6

Fast am Ziel

Das Tal liegt gut 520 Kilometer von der Hauptstadt Chiles entfernt. Nähert man sich dem Solarrestaurant, weisen einem Schilder den Weg.

© Matthias Lauerer
Im Restaurant empfangen einen die Schwestern Martita (links) und Benilda Rojas und ihr Sohn. Quelle: Matthias Lauerer
Foto 2 von 6

Die Sonnen-Familie

Im Restaurant empfangen einen die Schwestern Martita (links) und Benilda Rojas und ihr Sohn.

© Matthias Lauerer
Das Essen bekommen die Gäste vor der Sonne geschützt serviert. Quelle: Matthias Lauerer
Foto 3 von 6

Ein Blick in den Gastraum

Das Essen bekommen die Gäste vor der Sonne geschützt serviert.

© Matthias Lauerer
Im Ofen gart das Gebäck sehr lange und bekommt dadurch einen besonderen Geschmack. Quelle: Matthias Lauerer
Foto 4 von 6

Frisch gebacken

Im Ofen gart das Gebäck sehr lange und bekommt dadurch einen besonderen Geschmack.

© Matthias Lauerer
Die fertigen Brötchen - gebacken von der Sonne. Quelle: Matthias Lauerer
Foto 5 von 6

Vorsicht beim Rausnehmen

Die fertigen Brötchen - gebacken von der Sonne.

© Matthias Lauerer
Der Kuchen aus dem Solarofen ist ein perfekter Nachtisch nach der Hauptspeise. Quelle: Matthias Lauerer
Foto 6 von 6

Gründerin Martita Rajo mit einem Kuchen

Der Kuchen aus dem Solarofen ist ein perfekter Nachtisch nach der Hauptspeise.

© Matthias Lauerer

Bildergalerie teilen

Kommentare

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...