RobinTV E-News: Tesla präsentiert das neue Model Y

RobinTV E-News: Tesla präsentiert das neue Model Y

Die Tagesschau für Elektromobilisten, Robin TV, hat alle Infos zur Premiere des Tesla Model Y in Kalifornien.

E-News |

Mit großem Rummel hat der US-Elektroautobauer Tesla in Los Angeles sein neues Model Y vorgestellt. Der SUV auf Basis des aktuellen Hoffnungsträgers Model 3 soll der nächste und entscheidende Schritt zur Eroberung des Massenmarkts sein und dem Unternehmen von Tech-Milliardär Elon Musk endgültig den Ausbruch aus der Luxus-Nische ermöglichen. RobinTV hat alle Infos:

Das Model Y soll alles übertreffen, was es je an Nachfrage nach Tesla-Autos gegeben hat: "Wir werden wahrscheinlich mehr Model Y bauen als Model S, X und 3 zusammen", sagt Musk. Bereits im Januar hatte der Tesla-Chef gesagt, dass die Nachfrage nach dem neuen Wagen doppelt so hoch sein könnte wie die beim Model 3. So gesehen wäre das Model Y sogar Teslas bislang wichtigstes Fahrzeug.

Es ist durchaus ein cleverer Plan, eine SUV-Variante auf Basis des Model 3 anzubieten. Denn bereits mit diesem Wagen hatte Tesla einen so großen Hype ausgelöst, dass schon vom "iPhone auf Rädern" gesprochen wurde, weil manch Analyst dem Wagen ähnlich revolutionäre Innovationskraft wie Apples erster Smartphone-Generation zutraute. Dabei liegen Fahrzeuge wie das Model 3 eigentlich noch nicht mal im Trend. Statt Mittelklasse-Limousinen boomen SUV – und das nicht nur in den USA, wo SUVs und Pick-ups den Großteil der Neuwagenkäufe ausmachen. Das Model Y käme also gerade recht.

Hinzu kommt, dass es weitgehend aus den gleichen Teilen wie das Model 3 gefertigt werden soll, was die Produktion erleichtert und die Kosten – anders als beim extravaganten Model X – unter Kontrolle hält. Allerdings sind die Zeiten vorbei, in denen die Autobranche Tesla als Pionier im Markt das Feld bei E-Autos überließ. Die alteingesessenen Hersteller blasen angesichts von Teslas Erfolgen zur Jagd, auch etablierte Schwergewichte BMW, Audi, Daimler wollen Elektro-SUVs auf den Markt bringen, wenngleich eher im Luxus-Segment.

Das Model Y ist zweifellos eine wichtige Neuheit, diese Woche brachte aber noch weitere interessante E-News: Lidl hat angekündigt, an 400 Filialen in Deutschland Ladestationen errichten zu wollen. Zusammen mit der Konzernschwester Kaufland, die schon 100 Ladestationen betreibt und 100 weitere bauen will, käme die Schwarz-Gruppe dann auf 600 Ladesäulen – das größte Netz eines deutschen Einzelhändlers. Respekt!

A propos Laden: NewMotion hat diese Woche den Meilenstein von 100.000 Ladepunkten in Europa erreicht. Außerdem gibt es News zu den Elektro-Plänen von VW und Audi. Klickt rein, es lohnt sich!

Artikel teilen

Kommentare

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...