Opel GT X Experimental: Pausenfüller für kommende Elektroautos

Opel GT X Experimental: Pausenfüller für kommende Elektroautos

2024 soll jedes Opel-Modell als elektrifizierte Variante zu haben sein. Aktuell aber ist das Angebot mau. Die Lücke bis zu den nächsten Serienmodellen soll jetzt ein elektrisches Concept Car füllen.

Elektroautos |

Mit der Elektromobilität tut sich Opel derzeit noch etwas schwer. Der einstige Plug-in-Hybrid Ampera ist längst wieder in der Versenkung verschwunden, das aktuelle Elektroauto Ampera-e steht nach dem Verkauf an PSA vor einer ungewissen Zukunft – der Wagen wird von General Motors in den USA gebaut. Und das große SUV Grandland X kommt frühestens 2019 als Plug-in-Hybrid.

An einem zukunftsweisenden Elektroauto auf Basis von PSA-Technik arbeitet Opel noch, die nächsten ein bis zwei Jahre dürfte es aber mau aussehen. Der erste E-Opel der neuen Zeit dürfte ein vollelektrischer Corsa werden.

Die Zeit bis dahin soll jetzt eine Studie überbrücken: Opel zeigt mit dem GT X Experimental, wie sich der Rüsselsheimer Autobauer ein kleines Elektro-SUV vorstellt. Die neue Designsprache soll unterstreichen, dass die Marke mit dem Blitz zukünftig auf Elektromobilität setzt.

Mehr Infos und Bilder zu dem GT X Experimental sehen Sie in der Bildergalerie:

Artikel teilen

Kommentare

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...