Audi e-tron: So funktioniert die Rekuperation

Audi e-tron: So funktioniert die Rekuperation

Bis zu 400 Kilometer weit soll der Audi e-tron mit einer Akkuladung kommen. Wichtig für die Reichweite ist aber nicht nur, wie viel Energie das Auto an der Ladesäule speichern kann.

Elektroautos | Von Sebastian Schaal |

Die Eckdaten für das erste Elektroauto von Audi stehen: Der e-tron leistet bis zu 408 PS und soll mit einer Akkuladung bis zu 400 Kilometer weit kommen. Für die Reichweite ist nicht nur die Kapazität der Batterie verantwortlich, sondern auch ein intelligentes Bremssystem: Alle Elektroautos können beim Rollen und Bremsen Energie zurückgewinnen – das sogenannte Rekuperieren. Um die Effizienz des eigenen Systems zu demonstrieren, hat Audi jetzt einen Versuch am Pikes Peak gestartet. Wie sich der e-tron an dem legendären Berg in Colorado geschlagen hat, sehen Sie in der Galerie.

Artikel teilen

Kommentare

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...