Der Siegeszug des Handys im Auto

Moderne Smartphones übernehmen immer mehr Aufgaben in modernen Fahrzeugen - und sich Einfallstor für Apple und Google.

Im Ai:Trail quattro soll möglichst wenig den Blick des Fahrers von der Außenwelt ablenken.
Foto 1 von 4

Gekommen, um zu bleiben

Im Ai:Trail quattro soll möglichst wenig den Blick des Fahrers von der Außenwelt ablenken. Daher sind wichtige Fahrinfos und Steuerfunktionen auf das Smartphone konzentriert. Audi hat die Studie auf der IAA in Frankfurt vorgestellt.

© Audi
Der Audi Ai:Trail quattro verfügt über vier Motoren und ist auf extreme Geländegängigkeit getrimmt.
Foto 2 von 4

Fühlt sich auch auf dem Mond wohl

Der Audi Ai:Trail quattro verfügt über vier Motoren und ist auf extreme Geländegängigkeit getrimmt. Zudem kann das SUV hochautomatisiert fahren.

© Audi
In den neusten Versionen von Smart EQ Fortwo und Forfour gibt es ab Werk kein Navigationsgerät mehr. Quelle: Smart
Foto 3 von 4

Künftig kein eigenes Navi mehr

In den neusten Versionen von Smart EQ Fortwo und Forfour gibt es ab Werk kein Navigationsgerät mehr. Stattdessen helfen Android Auto und Apple CarPlay das Ziel mittels Smartphone zu finden

© Smart
In der rein elektrischen Limousine Polestar 2 wird zum ersten Mal Android Automotive das Infotainment-System steuern - inklusive Tacho und Klimaanlage. Quelle: Polestar
Foto 4 von 4

Android wird zum Betriebssystem des Autos

In der rein elektrischen Limousine Polestar 2 wird zum ersten Mal Android Automotive das Infotainment-System steuern - inklusive Tacho und Klimaanlage.

© Polestar

Bildergalerie teilen

Kommentare

Ihr Browser ist veraltet. Deshalb können Sie diese Webseite nicht korrekt darstellen!

Bitte laden sie einen dieser aktuellen, kostenlosen und exzellenten Browser herunter:

Für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit, Komfort und Spaß.

Lade Seite...